FDP-Videochat zur Krise im Allgäuer Tourismus

FDP-Videochat zur Krise im Allgäuer Tourismus

Oberallgäu – Videochats sind Gewinner der Corona-Krise. Personen, die sich in Echtzeit über Videotelephonie online unterhalten möchten, können hierfür als Benutzer kostenfreie Software nutzen und sich zu einer digitalen Diskussionrunde zusammenfinden. Dies geschah nun auch auf Einladung der FDP-Oberallgäu durch den Kreisvorsitzenden Michael Käser.

Im Rahmen der „Liberalen Ideenwerkstatt“ wurde gefragt: „Allgäuer Tourismus – Wie geht es weiter?” Beleuchtet werden sollte, wie durch Lockerungen die touristischen Betriebe hochgefahren werden können oder ob die Allgäuer Tourismusbranche vor COVID-19 in die Knie geht. Teilnehmer des Videochats waren u.a. Prof. Alfred Bauer, Dekan Fakultät Tourismus Hochschule Kempten u. Vorsitzender des Bayerischen Zentrums für Tourismus; Armin Hollweck, Kreisvorsitzender DeHoGa Oberallgäu und Gastwirt; Christian Aigner, Hotelier aus Oberstaufen und Albert Duin, Sprecher für Wirtschaft, Energie und Tourismus der FDP-Fraktion im Bayerischen Landtag. 

Lesen Sie mehr…

© Kreisboten-Verlag Mühlfellner KG