Albert Duin forderte beim Aschermittwoch der Kulmbacher FDP mehrspuriges Denken

Albert Duin forderte beim Aschermittwoch der Kulmbacher FDP mehrspuriges Denken

Beim Aschermittwoch der FDP machte Landtagsabgeordneter Albert Duin deutlich, was er für deutliche Hindernisse in der Politik hält.


“Der Karneval ist rum, aber der Karneval in der Politik geht weiter.” So begrüßte der Kulmbacher Kreisvorsitzende Michael Otte die Gäste zum politischen Aschermittwoch der FDP in Untersteinach. Und auch Albert Duin, Unternehmer, zeitweiliger FDP-Landesvorsitzender und seit Oktober Landtagsabgeordneter, hatte sich den Irrsinn in der Politik auf die Fahne geschrieben. Der Landtagsabgeordnete kritisierte als Gastredner der Partei im Vereinsheim “Alte Post” vor allem die vielen Vorschriften und die oft unverständliche Bürokratie der Behörden, die die Politik festlege.


Lesen Sie mehr…

© inFranken.de 2020